ALT.NET in Deutschland

Im Oktober 2007 fand in Austin die erste ALT.NET Konferenz statt. Unter anderem hat Scott Guthrie dort das Microsoft MVC Framework vorgestellt. Anfang Februar findet in London die erste ALT.NET Konferenz in Europa statt. Da drängen sich doch (mindestens) zwei Fragen auf:

  • Worum geht’s bei ALT.NET?
  • Gibt es eine deutsche ALT.NET Community?

Was ist ALT.NET?

Die wichtigste Quelle dazu ist http://www.altnetpedia.com/. Die ALT.NET Bewegung definiert sich wie folgt (engl. Version):

  • ALT.NET Entwickler verwenden was funktioniert und suchen ständig nach neuen, besseren Lösungen.
  • ALT.NET Entwickler bewegen sich auch außerhalb des Mainstream und verwenden Lösungen, Konzepte, Ideen aus allen Bereichen (Open Source, Agile, Java, Ruby, etc.).
  • ALT.NET Entwickler geben sich mit dem status quo nicht zufrieden und suchen ständig nach Möglichkeiten sich in ihrem Code besser, einfacher und eleganter auszudrücken.
  • ALT.NET Entwickler halten Tools für wichtig, wirklich wichtig sind aber  fundierte Kenntnisse und Prinzipien. Die besten Tools sind solche, die einen bei der Anwendung der Prinzipien unterstützen.

ALT.NET in Deutschland?

In Deutschland ist derzeit keine ALT.NET Konferenz geplant. Das liegt einfach daran, dass sich bislang niemand gefunden hat der eine solche Konferenz organisiert. ALT.NET lebt vom Mitmachen, sobald sich also genügend Leute finden die eine deutsche ALT.NET Konferenz wünschen werden sie sich eine organisieren.

Aber was ist mit den Prinzipien von ALT.NET? Gibt es in Deutschland eine größere Zahl von Software Entwicklern die nach neuen Wegen suchen? Oder sind alle zufrieden mit dem was Microsoft vorschlägt und anbietet? Wohl gemerkt, es geht bei ALT.NET nicht darum eine Alternative zu Microsoft zu suchen nur damit es eine Alternative zu Microsoft ist. Das MVC Framework zeigt dass Microsoft selbst nach neuen Wegen sucht. Aber es gibt trotzdem viele Bereiche in denen es Alternativen zum Angebot von Microsoft gibt:

Natürlich werden alle diese Alternativen auch in Deutschland genutzt. Man muss allerdings länger danach suchen als im englischsprachigen Raum. Meiner Einschätzung nach gibt es in Deutschland eine große Sprachbarriere gegenüber englischsprachigen Quellen. Warum lesen so wenige Software Entwickler englische Fachliteratur obwohl sie Englisch schon in der Schule lernen? In der englischsprachigen Fachliteratur sind z.B. Patterns und Practices seit langem ein Thema. In Amerika sind Usergroups die sich mit Patterns auseinandersetzen durchaus üblich, in deutschen .NET Usergroups halten diese Themen nur zögerlich Einzug.

Wo ist die deutsche ALT.NET Community? Meldet euch…

Technorati-Tags:

Kick it on dotnet-kicks.de

3 Responses to “ALT.NET in Deutschland”

  1. Florian Krüsch Says:

    Hallo Stefan,

    durch Zufall bin ich auf Dein Blog gestossen. Ich habe den Aufstieg und Fall des Themas in der ersten Mailinglist miterlebt und wäre auch daran interessiert das Thema in Deutschland voranzutreiben.

    Grüsse
    Florian

  2. Stefan Lieser Says:

    Hallo Florian,

    schön von Dir zu hören! Ich habe inzwischen eine Mailingliste eingerichtet (siehe http://groups.google.com/group/altnetde/). Würde mich freuen dort von Dir zu lesen.

    Grüße,
    Stefan

  3. Lars Corneliussen Says:

    Ich bin dabei!!